Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 810 mal aufgerufen
 Arbeiten und Leben in Malta
torsten Offline

Großmeister

Beiträge: 386

15.10.2008 13:26
Müllentsorgung Antworten

Müllentsorgung


Mülltrennung gibt es in Malta noch nicht!Die Müllentsorgung für den einzelnen Haushalt ist auf Malta sehr einfach und kostengünstig. Man kann im Supermarkt große Müllsäcke kaufen oder man nimmt einfach die Einkaufstüte als Müllsack. Man muss diesen bloß auf den Straßenrand stellen und spätestens am Morgen ist er weggeräumt. Ja, die Müllabfuhr kommt auf Malta jeden Tag, auch sonntags. Die Müllentsorgung auf Malta ist kostenlos.
Mülleimer gibt es nur selten. Normalerweise wird der Müll vor die Haustür oder auf den Gehsteig gestellt.
Mülltrennung gibt es in Malta noch nicht!

Etwas schieriger haben es da schon die Müllmänner, denn dies laufen meistens hinter dem Mülllastwagen her und müssen jeden Tag die Müllsäcke und sonstigen Müll einsammeln, zum LKW transportieren und entsorgen. Doch am Schwierigsten hat es Malta selbst. Denn für die kleine Insel ist der viele Müll eines der größten Probleme. Der Staat verkauft jedes Jahr viele tausend Tonnen ins Ausland, da es auf Malta keine Müllverbrennungsanlage, wie wir es aus unseren Gegenden kennen, gibt. Malta kämpft darum, das Umweltbewusstsein und die Abfalltrennung dem Volk einzuprägen. Doch damit tut sich der kleine Staat sehr schwer, da die Malteser dazu nur sagen: "Es landet doch eh alles auf einem großen Haufen". Doch nach wie vor, Malta ist sehr darum bemüht, die Müll- und Schmutz- Problematik in den Griff zu bekommen und zu verbessern.

 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz